Rastplatz am Komfortweg Ammeldingen

Komfortweg um den Stausee Irrhausen

Ein lohnendes Ziel für Genusswanderer ist der Naturpark Südeifel im äußersten Westen Deutschlands: Auf gut ausgebauten, stufenlosen Wegen können Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ohne Hindernisse durch den zweitältesten Naturpark der Republik mit seinen ausgedehnten Wäldern, Wiesen- und Bachtälern wandern. Drei ausgewiesene Komfortwege in Irrhausen, Wolsfeld und Ammeldingen bei Neuerburg gibt es bereits, weitere sind in Planung.

Durch das artenreiche Irsental, in dem seltene Schmetterlinge und tausende Käfer- und Insektenarten zu Hause sind, führt der 1,4 Kilometer lange, nach „Reisen für Alle“ ausgezeichnete Komfortweg um den Stausee Irrhausen. Startpunkt der Rundwanderung ist das Tal der 1000 Schmetterlinge, weiter geht es über eine Brücke zum Stausee. An einem Rastplatz mit unterfahrbarem Tisch können Rollifahrer das mitgebrachte Picknick auspacken und den Ausblick auf den See genießen.

Tour: Wanderung auf dem Komfortweg Stausee Irrhausen
Strecke: 1,4 Kilometer
Link: www.naturpark-suedeifel.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.