Fähre auf der Elbe bei Stadt Wehlen

Felsen und Geheimnisse in der Sächsischen Schweiz

Auch im südöstlichsten Winkel Deutschlands wartet ein faszinierendes Naturreiseziel auf entdeckungsfreudige Rollifahrer: die Sächsische Schweiz. In der Nationalparkregion mit ihren markanten Tafelbergen und bizarren Sandsteinformationen sind sowohl einfache Touren, zum Beispiel entlang des Elberadweges, als auch sportliche, wie durch die beeindruckende Felsenwelt der Schrammsteine, möglich.

Wanderung im Uttewalder Grund
Wanderung im Uttewalder Grund

Eine landschaftlich besonders reizvolle Wanderung ist die sieben Kilometer lange zum Felsentor im Uttewalder Grund. Der Maler Caspar David Friedrich war fasziniert von der mystischen Schlucht. Tagelang streifte der Künstler hier durch die Wälder, um der Natur ganz nah zu sein und Inspiration für seine Bilder zu finden. Die barrierefreie Rollitour beginnt entspannend mit einer Fährfahrt über die Elbe in Stadt Wehlen, führt über einen Anstieg in den Wehlener, schließlich in den Uttewalder Grund bis zum imposanten Felsentor und auf gleichem Weg zurück zum Marktplatz von Stadt Wehlen. Im barrierefrei zugänglichen Eiscafé kann der Ausflug ausklingen oder über den Elberadweg bis in den beschaulichen Kurort Rathen verlängert werden.

Tour: Wanderung von der Elbe zum Felsentor im Uttewalder Grund
Strecke: 7 Kilometer
Link: karte.saechsische-schweiz.de

2 Kommentare

  1. Noch mehr Strecken findet ihr unter Veit Riffer. Seine Hinweise gekennzeichnet mit Schweißtropfen
    Sind ernst zu nehmen !! Aber sehr gut beschrieben

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.