barrierefreie Hausboottour

Mit dem Rollstuhl an den Strand #2

Feinkörniger Sand ist eine Herausforderung für jeden Rollstuhl. Damit auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen Urlaub am Strand genießen können, entwickeln immer mehr Orte in Deutschland von Rostock im Norden bis zum Ruppiner Seenland im Osten der Republik barrierefreie Angebote.

Rostock: Mit dem Baderollstuhl in die Ostsee

Feinkörniger Sand so weit das Auge reicht: Dafür ist auch die Ostseeküste bei Rostock bekannt. Rollstuhlfahrer erreichen die bis zu hundert Meter breiten Strände über rutschfeste Wege aus Gummimatten oder Holzplatten. Im Seebad Warnemünde sind fünf Strandzugänge barrierefrei gestaltet, im Seebad Markgrafenheide zwei. Einer der modernsten barrierefreien Zugänge ist Strandaufgang vier in Warnemünde. Hier führen die Wege bis zu den Strandkörbern und ans Wasser. Bei Strandoase Treichel kann ein Baderollstuhl gemietet werden, mit dem Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bis ins Meer fahren können.

Am Strand von Warnemünde sind Strandkörbe auch mit dem Rollstuhl erreichbar.
Am Strand von Warnemünde sind Strandkörbe auch mit dem Rollstuhl erreichbar.

Ein Ausflug zum Warnemünder Strand lässt sich jetzt auch mit einer leichten Kurzwanderung verbinden. Der neue, nach Reisen für Alle zertifizierte Thalasso-Kurweg Warnemünde lädt dazu ein, aktiv und bewusst in das wohltuende Ostseeklima mit seiner salzhaltigen Seeluft einzutauchen. Der drei Kilometer lange Wanderweg führt vom Kurpark bis zur Westmole, wo sich die ein- und ausfahrenden Schiffe beobachten lassen.

Links zu Rostock

Barrierefreie Strände in Warnemünde

Barrierefreie Strände in Markgrafenheide

Thalasso-Kurweg in Warnemünde

Ruppiner Seenland: Bootstouren auf der Havel und den Rheinsberger Seen

Hausboot_Ruppiner_Seenland
Hausboot_Ruppiner_Seenland

Nur wenige Kilometer nördlich von Berlin heißt ein weiteres Wasserparadies mit mehr als 300 natürlichen Seen Menschen mit Behinderungen willkommen: Das Ruppiner Seenland hat sich auf barrierefreien Urlaub am und auf dem Wasser spezialisiert. Startpunkt für Bootstouren auf der Oberen Havel durch den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land ist die barrierefreie Marina Alter Hafen in Mildenberg. Dafür vermietet Anbieter Kuhnle-Tours barrierefreie Hausboote, die Rollstuhlfahrern genügend Platz bieten. Dank unterfahrbarem Fahrerstand können sie das führerscheinfreie Boot sogar selbst steuern. Die Marina verfügt zudem über einen barrierefreien Campingplatz. Hier übernachten Gäste mit direktem Blick zur Havel. Nebenan informiert der für Rollstuhlfahrer zugängliche Ziegeleipark Mildenberg über die Geschichte der Ziegelindustrie.

Rheinsberger Seen

Um die Rheinsberger Seen vom Wasser aus zu erkunden, bietet die Fahrgastschifffahrt Reederei Halbeck barrierefreie Touren auf der MS Remus an. Mit einem Lift erreichen Rollstuhlfahrer das Oberdeck. Die Rundfahrten führen über den Grienericksee, am Schloss Rheinsberg und der Remusinsel vorbei durch den Kanal zum Rheinsberger See und je nach Auswahl zu weiteren Seen der eindrucksvollen Naturlandschaft.

Links zum Ruppiner Seenland

Marina Alter Hafen

Hausboottouren mit Kuhnle-Tours

Reederei Halbeck

Ein Kommentar

  1. Leider ist bei den Hausbooten das Umsetzen auf das WC nicht ganz einfach . Ein Überfahren mit
    Einem WC- Duschrollstuhl unmöglich .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.