Handbike Tour April 2018

Handbike-Tour abseits vom Brombachsee

An diesem sonnigen Frühlingstag, an dem es grünt und  blüht, muss man einfach raus in die Natur. Die Kirschbäume blühen, an den Apfelbäumen sieht man die Knospen, kurz vor der Blüte.

Endlich wieder radeln

Für meine Frau und mich gibt es nichts Schöneres, als bei knappen 18° eine Radtour zu unternehmen. An diesem Tag schnellte das Thermometer bis auf 26°, einfach ideal zum Radeln. Mit meinem neuen Rollstuhlheber wechselte meine Frau in der Garage meine Outdoorreifen fast so schnell wie früher Schumis Team in der  Boxengasse.

Der Frühling läßt grüßen.
Der Frühling läßt grüßen.

Ich schnallte  mein Handbike an den Rollstuhl und meine Frau nahm ihr E-Bike. Wir fuhren an Espanen vorbei, an denen alte knorrige Obstbäume stehen. Mancher Baum,  in den Vögel ihr Nest hineingebaut haben, ist schon tot.. Wir radelten an den Veither Weihern entlang, vorbei an Thannhausen, in Richtung Langlau. Den Brombachsee ließen wir rechts liegen und fuhren südlich an Langlau vorbei in Richtung Pfofeld hoch zur Europäischen Wasserscheide und wieder hinab nach Pfofeld.

Die Europäische Wasserscheide
An der Europäischen Wasserscheide

Pfofeld ein Golddorf

Beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ erhielt Pfofeld die Goldmedaille im Jahr 2017 auf Bezirksebene. Pfofeld fügt sich harmonisch in die leicht hügelige Lanschaft ein. Weite Teile der Pfofelder Flur sind Naturschutzgebiete z. B. der Langlauer Buck. Hier entsteht ein Erlebnisweg für Kinder mit vielen Stationen und Infotafeln zum Naturschutz. Im Juni 2018 nimmt die Ortschaft auf Landesebene teil. Hierzu laufen bereits zahlreiche Vorbereitungen.
Für uns Einheimische ist natürlich das Ortsbild sehr vertraut. Unser Halt in Pfofeld ist der Gasthof Kleemann.

Ein fränkisches Wirtshaus

Das traditionellen Gasthaus Kleemann zwischen Brombachsee und Altmühltal verfügt über eine gutbürgerliche und bodenständige Küche in gemütlichen Gasträumen. Fränkische Spezialitäten sowie Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Schlachtung und Metzgerei sind die besonderen Kennzeichen des in der vierten Generation bestehenden Familienbetriebes. Bei der Auswahl aller Speisen und Getränke achten die Kleemanns besonders auf Qualität aus der Region, was auch meine Frau und ich sehr befürworten. Herrn Kleemann zufolge folgen dieser Philosophie auch seine Lieferanten und haben sich aus diesem Grund der “Vereinigung Regionalbuffet” angeschlossen.

Sprachkurs inklusiv

In der Speisekarte wird auch ein kostenloser Sprachkurs mit angeboten. Natürlich ist das für alle Hochdeutschsprechenden in Franken sinnvoll.
Hier eine kleine Auswahl vom Hochdeutschen zum Hochfrengischen

Haben Sie noch einen Tisch frei ? Gidbs nuan Bladds?!?
Hier können Sie Platz nehmen Hogg dihie !
Ich hätte gern ein Bier, ich bin sehr durstig A Saidla obber aweng dalli !!
Gibt es hier auch einen Fahrradverleih ?

Kammer bo aich Fohreeder laia ?

 

aus Klemmann’s Wörterbuch

Wir haben das traditionelle Gasthaus nicht nur wegen seiner fränkischen Köstlichkeiten aufgesucht, sondern auch wegen der Barrierefreiheit. Natürlich ist der Biergarten barrierefrei. Bei Feierlichkeiten oder schlechtem Wetter sind die Gasträume über eine Rampe zu erreichen. Die Rampe wird die 6 % nicht ganz halten können, aber mit der Hilfe meiner Frau komme ich als Tetra gut in das Gasthaus.
Was für mich als Rollstuhlnutzer ganz wichtig ist, ist eine barrierefreie Toilette. Diese ist nicht ganz DIN-Norm gerecht. Sie müsste natürlich nach außen aufgehen, damit, wenn eine Person hinter der Tür liegt, man hineingehen kann. Um sein Geschäft zu verrichten, ist der Raum aber groß genug.

Gestärkt radelten wir auf dem gut ausgebauten Radweg nach Dornhausen. Das Dorf ist von Feldern und einigen Waldinseln umgeben und von der Altstadt von Gunzenhausen rund fünf Kilometer entfernt. Das Dorf liegt an der Bundesstraße 13. An der B 13 hielten wir uns in Richtung Gunzenhausen und querten die Straße in Richtung Altmühl nach Windsfeld.

Der blühende Raps im Frühjahr
Der blühende Raps im Frühjahr

Windsfeld liegt im Altmühltal, rund 2 km nördlich von Dittenheim. In der Nähe münden der Schlangenbach und der Wachsteiner Bach in die Altmühl, die westlich an dem Ort vorbeifließt. Der gesamte Ortskern von Windsfeld steht unter Ensembleschutz. 1963 und 1998 gewann der Ort Gold im Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft”.
In dem kleinen Dorf befinden sich eine Reihe von Boden- und Baudenkmälern. Es gibt eine Reihe schöner Bauernhäuser mit viel Blumenschmuck und einen mit farbigen Zierziegeln gedeckten Kirchturm.

Ortskern von Windsfeld
Ortsansicht von Windsfeld © fahrrad-tour.de

Die Ortsmitte gehört zu den schönsten des Altmühltals. Zahlreiche Störche brüten in vorbereiteten Nestern. Nach  Windsfeld folgten wir der Bahnlinie. Kilometerweit ging es nun kerzengerade entlang der Schienen weiter. Die Altmühl begleitet den Radwege recht unscheinbar zwischen den Feldern. Hier herrscht Landschaft vor, ab und zu sieht man einen der  zahlreichen Störche nach Futter suchen. In dem breiten Tal gibt es absolut keine Steigung, selbst die Altmühl weiß nicht, ob sie fließen oder stehen soll, und so fließt sie in trägen Schlingen durch das Tal. Der Radweg ist hier nahezu überall neu asphaltiert. Es gibt nur noch kurze Strecken mit mineralischem Belag, der aber festgewalzt und gut zu befahren ist.

Von der Römerstadt …

Wir verließen auf der Höhe von Berolzheim den Altmühl-Radweg, vorbei an Einödhöfen zur Römerstadt nach Weißenburg. Dort haben wir immer einem Pflichttermin in der Eisdiele “Dolomiti”. Dort gibt es das beste Eis weit und breit von Weißenburg.

… zur „Perle des Fränkischen Barock“

Biergarten Schloss Ellingen
Biergarten Schloss Ellingen

Nach dem leckeren Eis radelten wir 3 km weiter in die Deutschorden Stadt Ellingen, die „Perle des Fränkischen Barock“. Am Ellinger Schloss angekommen, führt uns unser Weg immer durch den kleinen Schlosspark, der jedes Mal eine Augenweide ist. Danach führte uns der der Weg entlang der Schwäbischen Rezat nach Hause.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.