Barrierefreiheit in Fernbuslinien

Barrierefreiheit in Fernlinienbussen

Barrierefreiheit in Fernlinienbussen – Allgemeine Anforderungen an die barrierefreie Gestaltung von Fernlinienbussen

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) hat nach einjähriger Vorbereitung Mitte November die „Allgemeine Anforderungen an die barrierefreie Gestaltung von Fernlinienbussen“ (kurz Lastenheft) veröffentlicht. Das Lastenheft soll zeigen, dass Barrierefreiheit auf Fernlinienbussen möglich ist. Es war der Startschuss für den bundesweiten Fernlinienbus-Verkehr: Im November 2012 beschloss der Deutsche Bundestag eine Änderung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG).

Gleichzeitig hat er damit auch die stufenweise Einführung der barrierefreien Fernlinienbusse in den Jahren 2016 und 2020 beschlossen. Um dieses „neue“ Verkehrsmittel auch für Menschen mit Behinderung nutzbar und zugänglich zu machen und um die Vorgaben des Gesetzgebers fristgerecht umzusetzen, hat der BSK dieses Projekt initiiert und im Herbst 2013 eine Steuerungsgruppe ins Leben gerufen, an der sich Bushersteller, Fernlinienbus-Betreiber und Verbände der Behindertenselbsthilfe beteiligten. Diese Gruppe hat fast ein Jahr lang an den Empfehlungen gearbeitet.

„Es soll allen Beteiligten im Fernlinienbus-Verkehr als eine Anregung und Anleitung dienen, wie Barrierefreiheit im Fahrzeug umgesetzt werden kann und es zeigt: Barrierefreiheit ist möglich!“ so Gerwin Matysiak, Bundesvorsitzender des BSK. Bedauerlicherweise konnten die „Allgemeine Anforderungen an die barrierefreie Gestaltung von Fernlinienbussen“ am Ende nur von den Verbänden der Behindertenselbsthilfe getragen werden. Die „Allgemeine Anforderungen an die barrierefreie Gestaltung von Fernlinienbussen“ können über die neu eingerichtete Meldestelle des BSK für barrierefreie Fernlinienbusse bezogen werden. Im Rahmen der Veranstaltung 3. Forum für Menschen mit Mobilität des VdTÜV wird das Lastenheft der Öffentlichkeit vorgestellt und ist ab sofort beim BSK erhältlich.

Kontaktdaten: Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., Meldestelle für barrierefreie Fernlinienbusse, Kurfürstenstr. 131, 10785 Berlin Tel.: 030 8145268-53 Mail: meldestelle@bsk-ev.org,meldestelle@bsk-ev.org

Download: Broschüre Barrierefreiheit in Fernbussen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.